schaukeln

in manchen Augenblicken
inmitten der Schwere des Lebens
eine menschlich-göttliche Begegnung
eine geschenkte Umarmung
ein zärtlicher Blick

nimmt dir die Schwere
lässt dich Göttliches spüren
verleiht dir Flügel
lässt dich fliegen
dem Himmel entgegen

zwei Seelen sehen sich an
zwei Kräfte schaukeln im Gleichklang
im Rhythmus des Atems
sie heben sich auf in den Himmel
sie lassen spüren die Erde

in manchen Augenblicken
inmitten der Schwere des Lebens
ein wertschätzender Blick
eine Aufmerksamkeit
eine alltägliche Hilfe

mit Füßen am Boden
kräftig der Abstoß
du lässt fliegen
dein Gegenüber
am anderen Ende

zwei Seelen sehen sich an
zwei Kräfte schaukeln im Gleichklang
im Rhythmus des Atems
sie heben sich auf in den Himmel
sie lassen spüren die Erde

klaus.heidegger, 10.10.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.