Zwischenräume

zaudernd zwischen Gestern und Morgen
fragt die Seele
wo ist dein Platz
im Heute des Lebens

zaghaft entlang von Tiefen
pocht das Herz
wage die Schritte
in die Höhe zu steigen

zauberhaft zwischen Schatten und Licht
ruft die Seele
hör nicht auf
die Sonne zu suchen

zuversichtlich in Zwischenräumen
hör ich die Stimme
bin bei dir
in Höhen und Tiefen

klaus … 10.1.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.