Vom Schneckenhaus

versteckt im Schneckenhaus
verletzliche Seele hat Angst
verborgen in sich
verstummt ist die Stimme

nicht sieht das Schneckenwesen die frischen Blüten
nicht riecht es die zarten Knospen
nicht hört es das laute Zwitschern
nicht fühlt es den wärmenden Wind

bis es wer neugierig sähe
um es zu achtsam zu locken
um es zärtlich zu wecken
es würde sich wagen hinaus

solches wäre der himmlische Lockreiz
solches wäre die Botschaft des Engels
solches wäre die göttliche Stimme
verwirklicht in menschlicher Nähe

klaus-heidegger, 17.2.2020

Kommentare

  1. Lieber Klaus, wie wäre es mit dem Indikativ 🙂 ? Bist du ein wenig frustriert ob der kirchenpolitischen Situation, Ausdruck deiner Seele oder interpretiere ich zu viel?
    Der Text IST sehr, sehr schön, mir ein bisschen zu traurig.
    Einen ganz lieben Gruß
    Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.