auferweckt durch Berührung

durch eine Hand
die sanft berührt
was totgeglaubt
was vergraben
was schon stinkt

durch Worte
die berühren
wo Gespräch beendet
wo Lippen verstummt
wo Worte verklungen

durch Blicke
die berühren
dich liebevoll anblicken
dich wertschätzend sehen
ganz wie du bist

durch Mitgefühl
das berührt
bis zur Verzweiflung
bis zum Trauern
bis zu den Verletzungen

durch Tränen
die berühren
die abwaschen das Versagen
die lösen die Verkrampfung
die auflösen das Erstrarrte

durch Nachdenken
das berührt
über Tod und Auferstehung
über den Sinn des Lebens
über die Kraft des Glaubens

durch Handeln
das berührt
das wegrollt den Stein vor dem Grab
das löst die Enge der Leichentücher
das herausholt den Freund vom Grab

durch eine Gemeinschaft
die berührt
miteinander suchen
miteinander wagen
miteinander aufbrechen

durch Liebe
die berührt
die Seele
den Geist
und den Körper

klaus.heidegger, 29.3.2020
(Auferweckung des Lazarus, Joh 11,1-45)

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.