Auferstehung im Verschlossenen

verschlossen die Tür
eingesperrt von innen
resignierend
in sich vergraben
am Ende des Tages
am Beginn einer Nacht

und doch zusammen
sich stärkend in Trauer
sich bestärkend durch Gemeinschaft
die Mitte ist offen
die Mitte noch leer
für Auferstehung ist Platz

in die Mitte tritt Jesus
kein Poltern und Befehlen
seine Worte wie Hauch
sein Geist ohne Gewalt
sein Geist bewirkt Versöhnung
Friede wird sein

klaus.heidegger, 26.4.2020
(zu Johannes 20,19-23)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.