Kopftuchverbote im öffentlichen Dienst – oder: Wie hält es der Staat mit der Religionsfreiheit?

  Inhalt 1       Grundfragen werden gestellt und wollen immer neu beantwortet werden. 1 2       Auslöser für neue Kopftuchdiskussion zu Beginn des Jahres 2017. 2 3       Verschleierte Politik gegen den Islam.. 4 4       Laizistische Engführung. 5 5       Ein Kopftuchverbot ist gegen die Religionsfreiheit  – das Grundrecht auf freie Religionsausübung. 6 6       Ein Kopftuchverbot ist diskriminierend und…

Heiliger Romedius – radikal-politischer und pazifistischer Weggefährte

Ein „Freund“ in der Nähe Meine Nachbargemeinde Thaur feiert heute, 15. Jänner, ihren Dorfheiligen, den Hl. Romedius. Weil auf meinem 300-Jahre alten Nachbarhaus – wie an so vielen in meinem Umkreis – ein Fresko des Heiligen aufgemalt ist, weil die Romediuskapelle oberhalb von Thaur zum Umkehrpunkt meiner Laufstrecke zählt, weil ein Schüler von mir letztes…

Kopftuchverbot für Lehrerinnen?

  Kopftuchverbot für Lehrerinnen? Grundfragen werden gestellt und wollen immer neu beantwortet werden Seit ich in der Schule unterrichte, seit nun 20 Jahren, entsteht in regelmäßigen Abständen die Diskussion über das Kopftuch, das von Lehrerinnen oder Schülerinnen in Schulen getragen werden darf oder nicht. Solche Debatten sind  für viele bereits nervend, weil immer wieder die…

Reformationsjahr 2017

  Der Tiroler Sonntag bringt das Interview mit Superintendent Olivier Dantine unter dem Titel „Lutherjahr 2017“. (5.1.2017) Mir gefällt, dass die Evangelische Kirche lieber von „Reformationsjahr“ spricht, weil damit auch ein Auftrag für uns in der katholischen Kirche verknüpft ist. Unsere Kirche so zu reformieren, dass sie den Ansprüchen des Evangeliums entspricht, was bedeuten würde:…

Last Christmas – die implizite religiöse Lyrik von George Michael

Ob es der Einkehrtag mit einer Schulklasse unmittelbar vor den Weihnachtsferien war oder ob es die Weihnachtsfeiern mit meinen Schülern und Schülerinnen waren, jedes Mal, wenn in solchen Situationen der Wunsch auftauchte, weihnachtliche Lieder zu singen, dann stand jeweils „Last Christmas“ ganz oben auf der Wunschliste. Die traditionellen Lieder mit ihren explizit religiösen Weihnachtsbotschaften können…

4. Die Humanitäre Umkehrbotschaft : Du, ein Gutmensch!

Zu Weihnachten wird die Werdung des  Menschen gefeiert. In der Geburt des Jesus von Nazareth, geboren von Mirjam, liebevoll und stark behütet von Josef, verdichtet sich die menschliche Ursehnsucht nach dem vollen Menschsein und der Achtung der Menschenwürde. Weihnachten ist die  Antithese zur Behauptung, Religion sei eine Vertröstung des Menschen auf eine bessere Zukunft im…

Einmischungen aus christlich-katholischer Sicht in tagespolitisches Geschehen

  Unsere Diözese gedenkt in diesen Tagen Männer und Frauen wie Carl Lampert (ermordet am 13.11.1944), Jakob Gapp, Otto Neururer, Schwester Autsch oder Josef Mayr-Nusser. Letzterer wird im März 2017 von Papst Franziskus seliggesprochen. Es sind Menschen, die sich damals aus christlichem Bekenntnis heraus mit konkreten Worten ins tagespolitische Geschehen eingemischt hatten. Jakob Gapp tat…

Christkönigssonntag und der königliche Leithammel

  In diesen Zeiten von Donald Trump, Wladimir Putin und Recep Erdogan tut es gut, an einen anderen Königsstil zu denken: Keine Herrschaft, die mit Gewalt daherkommt, sondern ein König selbst ganz gewaltfrei bis zum Kreuz; kein Despot, der andere unterdrückt, um selbst groß sein zu können; kein Autokrat, der rücksichtslos seine Interessen durchsetzt; kein…