Marien-Quiz

 zum Marienmonat Mai

  1. Maria wird aus theologischer Sicht symbolisch mit dem Ehrennamen    _______   bezeichnet, womit keine biologische, sondern eine mythologisch-symbolische Aussage gemacht wird.

  2. Die in Tirol beheimatete Ordensgemeinschaft der ____________ haben ein großes Kloster in der Maria-Theresienstraße in Innsbruck, sind die Gründer der Schule PORG Volders und betreuen den Wallfahrtsort Waldrast und haben sich besonders dem Dienst Mariens gewidmet.

  3. Am 15. August wird das Fest Mariä    __________   gefeiert.

  4. Ein Tiroler Marienerscheinungsort ist in __________ .

  5. ______________ ist der hebräische Name für Maria.

  6. Als Mutter der Maria gilt _______.

  7. Am meisten können wir in der Bibel im  __________ von Maria lesen.

  8. Am 2. Februar feiern wir das Fest _____________ .

  9. Maria stammte aus dem kleinen Dorf __________.in Galiläa.

  10. In vielen Kirchen Tirols findet sich Statuen der ______________ (Mater Dolorosa) ,die die sieben Schmerzen der Maria darstellt.

  11. Der Vater der Maria heißt laut apokryphen Texten _____________.

  12. Der Monat Mai geht vom Namen her zurück auf die Muttergöttin _________.

  13. Laut Lukasevangelium erscheint der Maria der Engel _________ und verkündet ihr die Geburt des Retters.

  14. In der Kunst wird Maria meist mit den Farben __________ dargestellt.

  15. Am 8. Dezember wird das Fest ___________ gefeiert.

  16. Seit dem 4. Jahrhundert wird Maria als ____________ bezeichnet, was auch ein kirchliches Dogma ist.

  17. Das berühmteste Mariengebet ist das __________ . Dazu gibt es auch ein sehr berühmtes Lied.

  18. Der Neffe von Maria ist __________.

  19. Im Lukasevangelium finden wir eines der schönsten Lieder. Es wird mit dem lateinischen Begriff ___________ bezeichnet.

  20. Ein längerer Gottesdienst zu Ehren Marias ist der __________.

  21. _________gilt als Kusine von Maria laut Kindheitsgeschichte im Lukas-Evangelium.

  22. Der Evangelist ____________ erwähnt in seinem Evangelium an keiner Stelle die Mutter Jesu mit dem Namen.

  23. Ein anderer Name für die Mutter Gottes ist in der Volksreligiosität __________, womit nicht ein amerikanischer Popstar gemeint ist.

  24. Eines der bekanntesten Bilder von Maria in unserem Land hängt im Innsbrucker Dom und heißt ___________ . .

  25. Der bekannteste und größte Marienwallfahrtsort in Österreich ist __________ und liegt in der Steiermark.

  26. Am 25. März wird das Fest ____________ gefeiert.

  27. Vor allem in der orthodoxen Kirche gibt es Bilder, die _________ genannt werden, und wo eine bildliche Marienverehrung geschieht.

  28. Viele Kranke besuchen den Wallfahrtsort ___________in Frankreich, um sich dort Kraft für ihre Krankheit zu holen und vielleicht sogar ein „Wunder“ der Heilung erwarten.

  29. In vielen Wallfahrtsorten gibt es ___________ , die daran erinnern, dass Maria geholfen hat.

  30. Im Monat Mai werden in vielen Ortschaften in unserem Land _____________ gehalten.

  31. Im Heiligen Buch des Islam, dem __________ gibt es eine ganze Sure, die mit Maria überschrieben wird und in der mit großer Hochachtung von Maria gesprochen wird. So wird im Koran Maria öfters erwähnt als in der Bibel.

  32. Maria wurde mit __________ verlobt. Er war ihr Ehemann und sie hatten gemeinsam mehrere Kinder.

  33. Maria begleitet ihren Sohn von der Empfängnis bis zum __________ und ist auch nach der Auferstehung laut Apostelgeschichte beim _____________ gegenwärtig. Sie ist die Mitte der ersten Jüngergemeinschaft.

  34. Der Name Maria erinnert an die Mirjam, die dem Volk Israel beim ____________ mit Mose als die große Befreierin vorangegangen ist.

  35. In der lateinamerikanischen Befreiungstheologie wird Maria als __________ der Unterdrückten und Bedrängten gesehen, nicht aber als demütig-unterwürfige Frau, die sich dem Schicksal ergibt.

Hilfreiche Stichwörter: Exodus TodamKreuz Lourdes Ikonen Josef Anwältin Jungfrau Serviten Himmelfahrt Absam Anna Mirjam rot-gold-blau Koran Maiandachten Votivtafeln Joachim Elisabeth MariäEmpfängnis MariäVerkündigung Mariazell Schmerzensmutter Lukas-Evangelium Markus Mariahilf Madonna Muttergottes Maia Rosenkranz Johannes Magnificat Pfingstereignis

© Heidegger Klaus, PORG Volders, Mai 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.