Moria und Maria

in der Kälte einer Nacht unter den funkelnden Sternen mit unerträglichen Schmerzen geliebt von ihrem Mann gebar sie ihren Sohn es leuchten die Sterne in der Kälte der Nächte unter den funkelnden Sternen in überfüllten Lagern verloren die Heimat warten sie auf Rettung es leuchten die Sterne Hirten waren solidarisch begannen zu teilen Tiere stimmten…

Kalkkögel-Erleben

5.15 Uhr. 9. September. Beim Losfahren mit dem Mountainbike ist der Himmel voll funkelnder Sterne. Der abnehmende Mond strahlt hellweiß. Die Strecke hinauf über Froneben zur Schlickeralm ist mir bekannt von den winterlichen Abfahrten. Kühe grasen auf den taunassen Almböden. Weit hinten im Osten verfärbt sich der Himmel blutrot-orange. Sonne werden wir heute genug bekommen….

Verwundete und befreite Körperlichkeit: Nachlese zum Film „Corpus Christi“ Corpus Christi

  „Leib Christi“ habe ich als Kommunionhelfer in meinen beiden Heimatgemeinden über viele Jahre tausende Male gesagt, wenn ich die Hostie in die Hände oder auf die Zungen von Menschen legen konnte, in Hände, denen man harte Arbeit auf den Feldern oder an Maschinen ansah, in zarte Hände, die wohl oft nicht weniger arbeitsam sind,…

körperlich

verletzbar verwundbar das Körperliche wie die Nacktheit Jesu am Kreuz Corpus Christi zärtlich berührbar das Körperliche in liebend-verzeihender Du-Nähe begreifbar wie Gott ist blutend in Gewaltsituationen das Körperliche wie die Wundmale Jesu Corpus Christi beschützt in Not und Krankheit das Körperliche mit heilenden Händen Heiland selbst werden missbraucht im Intimsten verletzte Körperlichkeit wie der entblößte…

Berg heil?

  unter den Steigeisen auf 3300 Metern Seehöhe ein Plätschern und Gurgeln das ewige Eis mit Ablaufdatum Bächlein rinnen über die Eisflächen ein Gletscher schmilzt dahin einer von vielen Erderhitzung begehbar ganz vorsichtig nur die Zacken der Eisen ins wässrige Eis gesetzt so als dürfte ich den Gletscher nicht verletzen so als müsste ich ihn…

Rietz und der Heilige Antonius – Etappen auf dem Jakobsweg durch Tirol (1)

Die Gemeinde Rietz In mehrfacher Hinsicht liegt diese 2300-Seelen-Gemeinde im Schatten. Sie bildet den östlichsten Teil des Bezirks Imst. Manche Häuser sehen in der Winterzeit drei Monate im Jahr kein Sonnenlicht. Im Süden der Gemeinde bäumt sich das Massiv der Stubaier-Alpen auf – mit meinem Skitouren-Berg Rietzer-Grießkogel auf über 2800 Meter – und lassen die…

beziehungsgöttlich

Gott kein Punkt dreifaltig Du weil liebende Beziehung Du Gott nicht Singularität Pluralität Du weil Buntheit Du Gott nicht Spaltungen Brücken Du weil verbindend Du Gott nicht einfältig Vielfalt Du weil schützende Diversität Du Gott nicht klammernder Geiz unbedingtes Geschenk Du weil lebensspendende Fülle Du Gott nicht Spekulation erfahrbar Du weil konkrete Gegenwärtigkeit Gott nicht…