Zillertaler Höhenstraße-Runde mit Start und Ziel in Innsbruck

Die unmittelbare Zeit nach Mariä Himmelfahrt lässt das Ende des Sommers spüren. Erst um 6.00 ist es hell genug, um ohne Licht mit dem Rennrad aufzubrechen. Die Kastanienbäume entlang der Innpromenade sind bräunlich gefärbt und der gestrige Regen hat die ersten noch nicht reifen grünen Kastanien und welke Blätter auf den Radweg gespült. Zu spüren,…

Von Runden mit dem Rennrad und Begegnungen mit Kultur-Landschaften und Menschen in Überetsch-Unterland

Von Kraft und geschlossener Hoffnung Schon am Bahnhof von Innsbruck begegnet mir zu früher Stunde die Welt in ihrer Brüchigkeit und Verletzlichkeit. Eine Obdachlose schläft umgeben von ihren Plastiksackerln, den Kopf auf ihren Knien, in einer Nische, die es doch noch irgendwo im Bahnhofsbereich gibt. Die Security ist damit beschäftigt, die Dutzenden von Flüchtlingen im…

Klimafreundlicher Kräuterklettersteig Stafflachwand

Tatsächlich trägt der Klettersteig den Namen „Peter Kofler-Klettersteig“. Manche sprechen von der Stafflachwand, wenn sie dieses Ziel angehen. Die Klettersteigangaben sind schnell angeführt: Es sind weniger als 300 Höhenmeter und dennoch 600 Klettermeter, weil sich die Hälfte der Route waagrecht von links nach rechts der Stafflachwand entlang bewegt. Der Steig ist maximal mit C-Stellen ausgewiesen….

Watzmann – einen Mythos erspüren

Kopfkino Hollarödulliöh Zuletzt war ich im am Ende meiner Gymnasialzeit mit meinem Klassenkameraden Peter am Watzmann.  Wir waren wagemutig. Heimlich kletterten wir an einem Septemberwochenende morgens aus dem Fenster im Schülerheim in Bischofshofen, machten uns auf nach Berchtesgaden, hatten ein Seil dabei und irgendwie schafften wir dann die Route über Südgipfel und die Überschreitung bis…

Ein hoher Gipfel mit vielen Graten und ein Wolkenschloss

WildeWasserWeg In diesen Tagen, einige Tage nach dem Murenunglück, hat der im hintersten Stubaital gelegene WildeWasserWeg in meiner Gedanken- und Gefühlswelt noch einen anderen Widerhall als jenen über die Schönheit und Pracht der Natur. Beim touristisch gut genützten Grawa Wasserfall beginnt unsere zweitägige AV-Hochtour. Die Straße weiter hinein zum Gletscherskigebiet und damit auch die Gletscherlifte…

Schmetterlingsfahrt

Die Welt war an diesem schwülen Sommertag voller kleiner schwarzer Schmetterlinge. Sie suchten links und rechts des Weges in den bunten Sommerblumen am Waldrand und auf Wiesenblumen nach Nektar. Manchmal bremste er sein Mountainbike etwas ab, wenn diese zarten Geschöpfe auf dem staubig-steinernen Weg saßen, denn er wollte keinem von ihnen weh tun. Sie waren…