Analoge Sitzungsunterbrechung zwischen virtuellen Meetings

1333 Höhenmeter, 13 Kilometer und rund zwei Stunden mit dem Mountainbike sind es von meinem Computer bis zur Terrasse von der Seegrube auf 1900 m. Hinunter sind’s nicht ganz 40 Minuten. Inmitten von vielen Online-Meetings und Konferenzen, die frühmorgens beginnen und spätabends enden, bleibt mittags Zeit für eine körperlich-seelische Wartungsarbeit. Letzterer Begriff kommt mir, während…

Herbstgipfel Hüttenspitz

Die höheren Gipfel stecken schon im Schnee. Manche Gipfelanstiege bleiben im Schatten. Doch es gibt sie noch, bevor der Schnee kommt: Gipfelziele ohne Schnee und Schattenanstiege am Ende des Novembers. Einer davon steht als Vorgipfel vor der unnahbaren Wechselspitze und vor dem alles beherrschenden Bettelwurfmassiv noch weiter dahinter. Sie heißt einfach: „Hüttenspitz“ und ist 1858…

7-Almen-Flow rund um Innsbruck an einem Pandiemiewochenende im November 2021

Es dauert nur eine halbe Stunde, um mit dem Mountainbike vom Zentrum weg auf der Höhe von Hungerburg und Gramartboden über die Smogglocke zu kommen. In der Inversionswetterlage hält sich der zähe Nebel unten und es ist befreiend, als ich ihn so plötzlich an der Schwelle zwischen Nacht und Tag durchbreche. Jetzt traue ich mich…

Noahs zerbrochene Taube

zerbrochen Noahs Taube verdorrt der Olivenzweig dunkel der Ausblick durch die Luke der Arche kein Leben mehr „Nie wieder!“ denken wir heute mit Blick auf gestern auf die Millionen Ermordeten des jüdischen Volkes auf die Schrecken der Naziherrschaft Nie wieder! dürfen Jüdinnen und Juden zu Sündenböcken gemacht als Rasse verunglimpft als Jesusmörder gebrandmarkt werden Jesus…

November-Gedenken an der Pontlatzer Brücke

Es ist der 1. November. Allerheiligen. Das Wetter passt zum Tag. Regentropfen fallen wie Tränen vom Himmel. Ich bremse mit dem Rad ab, um ein wenig an jenem Ort zu verweilen, an dem sich Geschichte verdichtet. Für mich ist es wie ein einsames Gedenken. An Sommertagen passieren hier an einem Tag oft Hunderte Radreisende auf…

Adlerblicke ins Inntal am Adlerklettersteig

Der Wetterbericht sagte für das Allerheiligenwochenende einen Wetterumschwung voraus. Er sprach von Föhnsturm im Laufe des Tages. Noch einmal dürfte es sich aber ausgehen, vor dem Schnee auf den Bergen eine Tour zu machen. Das Ziel: Der Adlerklettersteig auf den Karkopf. Vor vielen Jahren bin ich ihn einmal gegangen. Seither hatte ich ziemlich Respekt davor….

Almenschaukeln im Herbst im Süden von Innsbruck

Vorbei geht es zunächst am Tierheim Mentlberg und der Jusitzanstalt Zieglstadl. Kurz bleibe ich dort stehen; Gedanken an die Gefangenen; wie es ihnen wohl geht; wie Versöhnung wieder gelingen könnte; hinauszukommen nach Unrecht, das begangen wurde. Ich bin frei, kann hinausfahren; meine Gitterstäbe sind unsichtbar. Es gibt von Innsbruck aus keinen Alternativweg hinauf nach Götzens….

Klassische MTB-Karwendeldurchquerung mit Abstechern

Ein Samstagmorgen Ende Oktober. Kühl ist es. Inmitten der Stadt wirkt der Bahnhof Hötting in der dunklen Frühmorgenzeit wie ein Ort in der Einsamkeit der Welt. Rot leuchten die ÖBB-LED-Lampen an der Fassade. Am Bahnhof gibt es keinen Fahrkartenschalter. Das passt zum Ort. Eine freundliche Schaffnerin der Mittenwaldbahn wird das Ticket für mich ausdrucken. Allein…