Compañera Maria – Gebet zu Maria am Fest Mariä Himmelfahrt

Mirjam, dein jüdischer Name, er erinnert an das „Widerspenstige“ und „Ungezähmte“ und an jene Befreiungsgeschichte mit Mose und seiner Schwester, ich bete zu dir. Maryam, wie du im Koran genannt wirst, ich verehre dich. Maria, dein griechischer und zugleich römischer Name und damit ein Name für die Weite des damaligen Reiches wie für die Weite…

Mit den Rennrädern entlang des Camino  – Radpilgern von Absam nach Santiago de Compostela

Tag 1: Sonntag, 8. Juli 2018, Ultreia!  Absam Ein schon traditioneller Satz lautet: Der Jakobsweg beginnt dort, wo du zuhause bist. Tatsächlich gibt es viele Pilgerinnen und Pilger, die ihren Weg nach Santiago de Compostela bei ihrer Haustüre beginnen lassen, für die meisten von ihnen ist es ein Lebensprojekt, 100 Kilometer in diesem Jahr, 100…

Zusammenwerfen nicht durcheinanderwerfen

Zusammenfallen statt auseinanderfallen, symbolisch statt diabolisch, These und Antithese zur Synthese werden lassen, Harmonie statt Disharmonie, Einheit statt Rechthaberei. Andere Kräfte sind am Werk in diesem Europa: diabolische Kräfte zerreißen die Einheit, 28 Nationalstaatsegoismen verhindern notwendende Solidarität, Menschen in extremen Notsituationen treiben über das Meer. Brücken werden abgerissen, Zäune werden errichtet, Mauern werden gebaut, Flüchtlinge…

Herz.klang – Friedens.klang

  Herz.klang – Friedens.klang Herzliche Einladung zur Friedenswanderung und zum Friedensgebet bei der Friedensglocke des Alpenraumes  Sonntag, 10. Juni 2018, Herz-Jesu-Sonntag 14:30 Uhr – Treffpunkt: Parkplatz Seewald-Alm kurz vor Mösern Der Friedenswanderweg mit insgesamt 7 Stationen soll uns mit Gedanken und einem Miteinander-Reden Anregungen zum Friedenschaffen geben. Der Fußweg dauert rund 90 Minuten. An den…

Nach-Denken über die Auferweckung Jesu Christi am Beispiel der Emmausgeschichte

„Wir verfehlen von vornherein den Sinn von Auferstehung im allgemeinen und auch bei Jesus, wenn wir uns ursprünglich an der Vorstellung einer Wiederbelebung eines physisch-materiellen Leibes orientieren.“[1] (Karl Rahner) 1        Auferstehung verstehen Am Tag vor dem Beginn der Osterferien beteiligte sich eine Schülerin einer Maturaklasse intensiv am Gespräch über Auferstehung. Vier Jahre Oberstufen-Religionsunterricht und gemeinsames…

Karfreitag 2018

Kreuz gibt Orientierung: im dicken Nebel, wenn andere Orientierungspunkte versagen. Kreuz schafft Verbindung: verknüpft horizontal menschliche mit göttlich vertikaler Ebene. Kreuz macht Mut, die Nachfolge Jesu zu wählen, selbst wenn es nicht leicht ist. Kreuz ist Zeichen: mein Gott ist ein leidenschaftlicher Gott, nicht apathisch, sondern sympathisch, mitleidend. Kreuz lenkt den Blick auf das Leid…