der Schatz im Acker und die kostbare Perle

im Acker der vielen Beschäftigungen verborgen
unter pragmatischer Resignation vergraben
wird endlich gefunden
der wertvollste Schatz

der Blick ist verändert
das Herz pocht heftig
die Seele spielt verrückt
der Körper ist stark

im Erfüllen von Pflichten und Wünschen
mitten im Alltag von Abertausenden Geschäftigkeiten
wird sehnend gesucht
die kostbarste Perle

sie ist wie Geschenk
durchbricht ökonomische Logik
nicht mehr zählen Geld und Karriere
nicht mehr ein Warten auf morgen

der Schatz und die Perle
verändern das Leben
Reich Gottes wird spürbar
im Heute des Lebens

Matthäus 13, 44-52
(Sommergedichte 2020)

44 Die Welt Gottes ist mit einem Schatz zu vergleichen, der im Acker versteckt war. Jemand fand den Schatz, versteckte ihn und geht voll Freude los, verkauft alle Habe und kauft jenen Acker.
45 Die gerechte Welt Gottes ist auch einer Person zu vergleichen, die Handel treibt und auf der Suche nach schönen Perlen ist. 46 Als sie eine kostbare Perle fand, ging sie los, verkaufte alle Habe und kaufte sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.