Regierungsfreundliche katholische Stimmung für Türkis-Blau?

Diplomatisch korrekt verpackt mahnte Kardinal Christoph Schönborn am Tag der Regierungsangelobung die Beachtung des Gemeinwohls ein, die zum Maßstab der künftigen Regierung werden sollte. Dabei dürfe es nicht nur um das eigene Gemeinwohl gehen, sondern die nationalen Interessen dürften nicht gegen die international wichtigen Anliegen ausgespielt werden. Es brauche, so der Kardinal, „die Sorge um…