Die Berge weinen

Gletscher schmelzen.
Rinnsale und Bächlein auf ihrer Oberfläche.
Es tropft aus dem Eis.
Wie die Tränen der Berge.
Sie rinnen und tropfen und fließen.
Ich weine mit den Bergen.

Auto- und Motorradkolonnen rasen.
Spaßfahrende jagen über’s Timmelsjoch.
Emissionen steigen und steigen.
Sie vertreiben die Gletscher.
Politiktreibende versagen.
Ich könnte verzweifeln.

Selbst Eismassen verletzlich.
Grau und mit Steinen bedeckt ihre Zungen.
Schützende Schneeschicht in der Hitze des Sommers verschwunden.
Menschengemachte Erderwärmung.
Gletscher verloren.
Ich will darüber nicht schweigen.

Gemeinsam dem Klimawandel begegnen.
Selbst nicht mehr Teil der Zerstörung sein.
Schulen mit nachhaltiger Bildung.
Kirchen mit Engagement für die Umwelt.
Menschen mit gleicher Gesinnung.
Ich will mich verbünden.

Klaus Heidegger, 9.9.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.