Schmelzende Gletscher, brennende Wälder, Dürre und Hunger, Unwetterkatastrophen – ein Handeln gegen die Apokalypse: Sommer 2022

Der Inn ist mein alltäglicher Begleiter geworden. Er führt in diesem Sommer viel Wasser. Seine Farbe ist längst nicht mehr grün, sondern gleicht jenem von Gebirgsbächen. Es ist das Schmelzwasser von den braunen Gletschern im Hochgebirge. Seit Sommerbeginn ist der Pegelstand hoch. Ich bin in diesem Sommer mehrmals auf einem Gletscher gewesen: unter den Steigeisen…

Mit Öffis in die Bergwelt zwischen der Wildschönau und Alpbach

Bergtouren mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind ein wichtiges Zeichen für eine Welt, die ernst macht mit postfossilem Lebensstil und Klimaschutz. So startet die Tour am Innsbrucker Bahnhof, wo ich das Rad abstellte. Beim Warten auf den Bus in die Wildschönau am Bahnhof in Wörgl bleibt Zeit, um die Steintafeln zu entziffern, die am Bahnhofsplatz an das…

Critical Mass: dem Rad die Zukunft!

Um 18.00 am letzten Freitag im Monat ist für mich ein Pflichttermin geworden. Treffpunkt ist bei der Annasäule in der Maria-Theresien-Straße. Organisiert wird die monatliche Fahrradfahrt von Critical Mass. Das Ziel ist schnell definiert: Es geht darum aufzuzeigen, dass die Stadt nicht den Autofahrern allein gehört, sondern dass es eine „kritische Masse“ von Radfahrenden gibt,…

Klimacheck beim Wintersporteln und einsame Skatingschleifen

Die Folgen der Erderhitzung Kein Tag vergeht in diesen letzten Wochen des Jahres 2021, an dem nicht irgendwelche Meldungen über die Folgen der Erderhitzung durch die von Corona dominierten Nachrichten dringen. Auf den Philippinen verwüstete ein Tornado weite Küstengebiete. Ein Hurrikan wütete in einigen US-Bundesstaaten. Im Kamerun herrscht aufgrund von enormer Dürre eine Hungerkatastrophe rund…

Nachhaltige und ökologische Advents- und Weihnachtszeit

Eine andere Welt ist möglich. 10 Öko-Tipps für die Advents- und Weihnachtszeit  1) Kontaktreduktion in der Advents- und Weihnachtszeit! In der Advents- und Weihnachtszeit 2021 ist freiwillige Kontaktbeschränkung eine Antwort auf die Pandemie. Bevor es zu einem verordneten Lockdown kommt, stellt sich die Frage: Was ist mein persönlicher Beitrag zur Verminderung von möglichen Ansteckungsketten? Welcher Einkauf und…

Moralische Impfpflicht – ein notwendiger Disput

Klaus Heidegger 8. Oktober 2021 – im Zug dieser Zeit Sehr geehrter Rechtsanwalt NN! Danke zunächst für Ihr Schreiben, das mir Gelegenheit gibt, meine Sichtweise in einem offen gehaltenen Brief genauer zu begründen. Ich schreibe diese Zeilen übrigens, während ich am Ende einer Schulprojektwoche mit einer Maske im Zug sitze – und trage diese Maske…

Schutzimpfung gegen Covid-19: Ein notwendiger ethischer Diskurs

Laut Bildungsauftrag der österreichischen Schulen soll faktenorientiert über politisch-ethische Grundthemen mit Schüler*innen gearbeitet werden. Auch eine Auseinandersetzung über die Covid-Schutzimpfung zählt dazu. Verschiedene Kompetenzbereiche werden dabei gestärkt. Es geht um ein wissenschaftlich fundiertes Wissen genauso wie um eine kritische Auseinandersetzung mit den Sozialen Medien. Vor allem aber sollten Schüler*innen immer auch lernen, selbst Stellung zu…

Mit Kamelen zurück in die Steinzeit oder die Autoscham

  „Flugscham“ ist ein Begriff, der als „Flygskam“ in norwegischen Ländern kreiert wurde. Mit diesem Neulogismus ist gemeint: Man schämt sich für sein klimaschädliches Verhalten. Wo ich vorübergehend wohne, höre ich den permanenten Verkehr vor dem Haus und schaufle ich mir bei jedem Lüftvorgang die Autoabgase in die Wohnung. Das Land Tirol hat einen Wirtschaftskammerpräsidenten…