pfingstverkehrte Politiklosigkeit

höre schon frühmorgens
beim Erwachen des Tages
als erste Sonnenstrahlen die Spitze der Serles berühren
das Lärmen von Autos und Lastautos
weit drüben auf andrer Talseite
Vorboten des Wahnsinns
der sich nennt „Pfingstreiseverkehr“
Politik, wo bist du?

bin selbst mittags auf Rückfahrt mit Rad
auf enger altrömischer Straße
inmitten von Motorrädern
inmitten von Ausweichfahrern
Sportautos und selbst Autos mit fetten Wohnanhängern
blockieren den öffentlichen Verkehrsbus
Politik, wo bist du?

sehe dann später im Inntal
den Stau auf der Autobahn
die unendliche Kette von Autos auf Bundesstraßen
in den Dörfern und Städten die Autos
gefräßig, stinkend, lärmend, bedrohlich
Schulstreikende sind noch nicht die kritische Masse
Politik, wo bist du?

in den Autos und auf den Motorrädern
sitzen ökologische Dummheiten
hocken sozial-apathische Individualisten
scheren sich nicht um den Klimawandel
jagen eigenem Vergnügen hinterher
Politik, wo bist du?

Klaus Heidegger, 7. Juni 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.