nicht mehr nur warten

nicht mehr nur warten auf das Christkind
dass es käme
um dich zu bescheren
um deine Sehnsucht zu stillen

das Geschenkte tränenvoll umarmen
das jetzt schon da ist
mag es auch noch so klein sein
weil im Kleinen das ganz Große geborgen

nicht mehr nur Unmögliches erwarten
dass es geschähe
in der Mitte der Nächte
wie ein außerirdisches Wunder

das Mögliche dankbar umarmen
das jetzt schon da ist
inmitten der Tage und Nächte
weil auf Erden ein Stück des Himmels geborgen

nicht mehr die große Revolution erwarten
dass sie geschähe
inmitten von Zerstörung und Ausbeutung
die machtvolle Transformation von oben vergessen

die Seelenverwandten zärtlich umarmen
mit ihnen beginnen zu leben, zu hoffen, zu kämpfen
inmitten des Unvollkommenen
weil im Kleinen das große Reich Gottes geborgen

klaus.heidegger, 23.12.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.