fleischgewordenes Wort

fleischgeworden
inkarniert

mit einem Körper:
verletzlich und berührbar

mit Haut und mit Haaren:
kann fühlen und spüren

mit Sexualität:
kann lieben und geliebt werden

mit allen Sinnen:
kann riechen und schmecken

mit Gefühlen:
kann lachen und weinen

hinein in die Geschichte:
konkret und leibhaftig

so ist Gott
und nicht anders

klaus.heidegger, 3.1.2021
(Zu Joh 1,14)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.