Verliebte Liebe als Kraftquelle zum Widerstand – Nachlese zum Jägerstätter-Film „Ein verborgenes Leben“

  Wie ein fundamentalontologischer Liebesfilm „Remember the day, when we first met?“ Mit dieser Frage von Franziska beginnt ein Film, der mich drei Stunden lang fesselt, berührt, anspricht, zu Tränen rührt – oder, um es philosophisch zu formulieren, in der Existenz betrifft. Menschen, die verliebt sind, stellen sich oftmals solche Fragen an den Anfang ihrer…

Franz Jägerstätter und die Frage des Pazifismus

Wenn ich die Österreichische Bundeshymne mit „Heimat bist du großer Söhne“ höre, dann muss ich an einen ganz bestimmten Mann denken: an den Innviertler Bauern Franz Jägerstätter. In den vergangenen Jahren ist seine Bedeutung mehr und mehr gewachsen. In kirchlich-friedensbewegten Kreisen ist Jägerstätter weit über das Land hinaus zu einer Ikone des katholischen Protests gegen…