Weihnachtlicher Team-Spirit

mit Blick auf das Geschehen der heiligen Zeit
mit hoffnungsvollem Blick auf die Krippe
mit dem Hören der biblischen Botschaft von Weihnacht
mit Sehnen im Herzen
mit weihnachtlichen Klängen im Ohr
denke ich an den Teamgeist auf den Hirtenfeldern von Betlehem

es war keine göttliche Soloaktion
keine egoistische Nabelschau
kein Verbohrtsein im eigenen Ich
es war das Werk eines widerständischen Teams
sie hörten aufeinander
sie bestärkten einander

die junge Frau Maria
sie ließ sich nicht kleinkriegen
sie blieb zärtlich und stark
weil sie war nicht allein
sie hatte welche
die sie verstanden

der träumende Josef
er blieb treu zu seiner Geliebten
er ließ sich lenken von Träumen
weil er war nicht allein
er hatte welche
die mit ihm teilten die Träume

die wachsamen Hirten
sie hofften auf Befreiung
sie hörten die Signale
sie spürten ganz tief
weil sie glaubten
es wird kommen das Heil

der Ochs und der Esel
auch sie sind Teamplayer
sie gehören zum Wir
die gesamte Kreatur auf Erlösung wartend
der Mensch braucht Tiere und Pflanzen
ein Leben mit der Natur

auch göttliche Wesen dürfen nicht fehlen
ihre Lieder ermutigen
ihre Nähe verzaubert
ihr Licht strahlt im Dunkeln
ihre Lieder lassen tanzen
ihre Worte erzählen von Gott

und ganz neu im Team
das Kind in der Krippe
von Beginn an dabei
hineingelegt in die Welt
geborgen in Liebe
bedroht von tödlichen Mächten

Maria und Josef
die Hirten und ihre Herden
der Ochs und der Esel
die Engel und das Kind
ein himmlisches Team
es wird retten die Welt

sie vertrauten einander
sie hörten sich zu
sie teilten Werte und Visionen
sie achteten auf ihre Bedürfnisse
sie konnten sich aufeinander verlassen
sie liebten sich auch

nicht weniger als solches Erleben
das wünsch ich dir heute
Menschen an deiner Seite
die dir helfen zu leben
verbunden mit der Natur
in der geborgen bist du

klaus.heidegger, Weihnachten 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.