österliche Existenzweisen

geblieben die Erfahrungen von heilendem Zusammensein bleibend provozierend die Reinigung des Tempels unvergessen der messianische Jubel des Palmsonntags bekräftigend das Brotbrechen des Gründonnerstags beispielgebend die Fußwaschung noch immer erschüttert von der Grausamkeit des Kreuzweges am Karfreitag erschaudernd vor der Leere des Karsamstags befreiend das Halleluja des Ostermorgens österliche Existenz ist nicht billig zu haben sie…

Auferstehungs-Auferweckungs-Gedanken zum Osterfest

Ostern folgt bestimmter Dramaturgie fünf Dimensionen werden durchlebt und durchlitten: nach dem messianischen Jubel des Palmsonntags dem eucharistischen Teilen des Gründonnerstags dem Aufnehmen vom Kreuz des Karfreitags dem Wahrnehmen der Leere des Karsamstags folgt das Halleluja der Osternacht. Die fünf Dimensionen der Karwoche sich widerspiegelnd im Leben der Menschen und dem Sein der Welt: Begeisterung,…

Auferstehung in politischem Sinn, das wäre …

Auferstehung wären Menschen, die endlich beginnen würden, nicht mehr die Ressourcen dieser Welt auszubeuten. Es gäbe keinen überbordenden Osterreiseverkehr mehr. Die Bevölkerung entlang der Transitrouten würde wieder den Frühling riechen können und nicht die Abgase, sie würde wieder die Vögel singen hören und nicht ein Rundumgedröhne des Massenverkehrs. Der Himmel wäre klar und nicht durchkreuzt…

Ostergefühle 2018 in Fülle

Ostern folgt bestimmter Dramaturgie: nach dem messianischen Jubel des Palmsonntags, dem eucharistischen Teilen des Gründonnerstags, dem Aufnehmen vom Kreuz des Karfreitags, dem Wahrnehmen der Leere des Karsamstags folgt das Halleluja der Osternacht. Die fünf Dimensionen der Karwoche – sie prägen das Leben der Welt: Begeisterung, die sich angesichts der Realitäten nicht durchalten lässt, gemeinsame Feiern,…

Nach-Denken über die Auferweckung Jesu Christi am Beispiel der Emmausgeschichte

  „Wir verfehlen von vornherein den Sinn von ‚Auferstehung im allgemeinen und auch bei Jesus, wenn wir uns ursprünglich an der Vorstellung einer Wiederbelebung eines physisch-materiellen Leibes orientieren.“[1]   1       Historisch-kritische Aspekte Die so bekannte Emmaus-Perikope finden wir nur im Lukas-Evangelium. Eindeutig ist sie also lukanisches „Sondergut“, in dem sich die Erfahrungs- bzw. Auferstehungswirklichkeit der…