Gott*suche

ich finde dich, Gott*,nicht in den mächtigen Kathedralenmit ihren hohen Säulenmit ihren prachtvollen Gemäldenmit all dem Marmor und Goldund Hunderten Statuen:dort bist du mir so fern ich begegne dir, Gott*,in aufmerksamen Wortenim wertschätzenden Blickin versöhnenden Zeichenin sanfter Umarmungin heilsamen Berührungen:dort bist du mir ganz nahe klaus.heidegger, 15.10.2022

Rufe zu den Erzengeln

Engel Gabrieldu „göttliche Stärke“wir brauchen deine Ermutigungfür Phantasien von einer besseren Weltfür Visionen von einem guten Leben für allefür nichts weniger als den Himmel auf Erdendamit verstummendie Totengräber von gesterndie visionslosen Pragmatikerdie angepassten Schönredner Engel Raphaeldu „göttliche Heilung“wir brauchen deine Begleitungim Aufbruch zu neuen Ufernim Wagnis des Gehensim Widerstand gegen verschlingende Fischedamit unsere Blindheit verschwindetdamit…

Himmel-Erde-Shake

mit tränenvollen Augendie Weite des Himmels sehenim wortlosen Strahlen von Augen in der Geschwätzigkeit von Weltdie Weisheit des Himmels erkennenin aufmerksamen Worten inmitten von irdischen Abwertungendie Unbedingtheit des Himmels erlebenin wertschätzender Annahme in den Begrenzungen des Daseinsdie Unendlichkeit des Himmels spürenin liebender Umarmung klaus.h., 28.9.2022 Himmlisch-irdische Heimsuchungen Viele Jahre lag das Kloster Heimsuchung Mariens auf…

Himmelstränen

drei Worteleise ins Leben gelebtsie kamen vom Himmelsie kamen von Erdensie einten Himmel und Erde drei Worte von gesternzu Tränen gewordensie spiegeln wider den Himmelsie hängen trotzig am trennenden Drahtsie wollen leben auf Erden k.h, 9.9.2022 Begegnung mit drei Tropfen an einem Weidezaun. Wie eine Metapher für Seelenleben. Am Abend des Tages, hoch über Innsbruck…