Karfreitagsgefühle

Glockengeläute von Kirchtürmen weckt in mir Auferstehungsgefühle. Kein Läuten der Kirchenglocken heute. Nur Stille. Kein Läuten um Drei Nachmittags. Es aushalten müssen: Die Stille. Die Trauer. Den Schmerz angesichts von so viel körperlichem und seelischem Leid in der Welt. In dieser Leere und Stille den Blick lenken auf jenen, der da gequält, entblößt, verspottet, gedemütigt,…

Karfreitag 2018

Kreuz gibt Orientierung: im dicken Nebel, wenn andere Orientierungspunkte versagen. Kreuz schafft Verbindung: verknüpft horizontal menschliche mit göttlich vertikaler Ebene. Kreuz macht Mut, die Nachfolge Jesu zu wählen, selbst wenn es nicht leicht ist. Kreuz ist Zeichen: mein Gott ist ein leidenschaftlicher Gott, nicht apathisch, sondern sympathisch, mitleidend. Kreuz lenkt den Blick auf das Leid…

Kreuz- und Kopftuchdebatte reloaded

„Religionsneutralität“ Mit dem Zauberwort „Religionsneutralität“ glaubte die Bundesregierung, sich aus der Kopftuch- und Kreuzdebatte wieder heraus zu winden und damit einen koalitionären Frieden gefunden zu haben. Tatsächlich aber zeigte sich sofort am Tag nach der Koalitionseinigung über das neue Arbeitsprogramm, dass mit dem Verweis auf das Neutralitätsgebot im Arbeitsprogramm der Interpretationsspielraum verschiedene Optionen offenlässt, mit…

Das Kreuz mit dem Kreuz in den Klassenzimmern

    Schulautonomie und aktuelle Diskussion um das Kreuz Bildungsministerin Sonja Hammerschmid hatte eine alte Idee neu verpackt: Das Kreuz in den Klassenzimmern soll keine juridische Selbstverständlichkeit mehr sein. Die fakultative Abschaffung von Schulkreuzen wurde in den Reformplan mit dem Packpapier „Schulautonomie“ gewickelt. Wenn künftig die Schulleiter und Schulleiterinnen mehr Autonomie in der Gestaltung des…