Einfühlungsübung in Asylfragen

Wärst Du ein Flüchtling aus dem Bürgerkriegsland Somalia oder ein Klimaflüchtling aus Eritrea oder ein Hungerflüchtling aus dem Sudan, hättest Du die gefährliche Reise durch die vertrocknenden Wüsten- und Steppengebiete Afrikas bis nach Libyen geschafft – oder besser gesagt: „überlebt“, immer mit der Angst, getötet oder vergewaltigt  oder ausgeraubt zu werden, wärst Du bis an…

Panzer gegen Flüchtlinge: Militärische Schließpolitik als populistisches Kalkül

Donald Trump hat vor einem Jahr mit dem Versprechen, eine Mauer zwischen Mexiko und den USA zu bauen, den Wahlkampf geführt und die Präsidentschaftswahlen gewonnen. Die Migrations- und Asylfrage ist in diesen Sommermonaten hierzulande zum wichtigsten Thema im heimischen Wahlkampf geworden. Sebastian Kurz will sich als Schließer der Mittelmeerroute profilieren, nachdem er sich selbst stolz…

Von der Option für die Ausgegrenzten

Licht für die Ausgegrenzten Das Evangelium zum Vierten Fastensonntag (Joh 9,1-14) möchte ich mit Blick auf unsere Weltsituation deuten. Es ist eine „gute Botschaft“ inmitten einer dystopischen Welt. In der Geschichte aus dem Johannesevangelium geht es um die wundersame Heilung eines Blinden. Sie beginnt damit, dass Jesus einen Blinden sieht. Es ist kein zufälliges Sehen….

Zynisch-kalkulierte Gleichgültigkeit in der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung

  Seit Neujahr hält eine Kältewelle ganz Europa im Griff. Die Wintersportler – wie mich – mag es freuen. Für Tausende Flüchtlinge in den südlichen Ländern Europas ist es katastrophal. Dies betrifft insbesondere die Lage der Flüchtlinge auf dem Festland und den Inseln Griechenlands. 53.000 sitzen auf dem griechischen Festland fest, 10.000 Menschen sind auf…

Fürchtet euch nicht oder fürchtet euch schon? Asyl 2017

„Fürchtet euch nicht!“, so die weihnachtliche Botschaft, die rund um die Weihnachtsfeiertage so besonders oft gehört worden ist. „Alleine aus Afrika wollen Millionen zu uns“, so die Headline der Kronenzeitung vom Dreikönigstag (6.1.2017). Und darunter steht in fetten Lettern und mit Rufezeichen versehen: „Kein Asylantrag mehr in Europa!“ Was ist nun postfaktisch: Die Fürchtet-euch-nicht-Botschaft oder…

Drei Imperative angesichts der aktuellen Flüchtlingskrise!

Die aktuelle Asylkrise ist immer wieder auch Thema im Religionsunterricht. Hier ein kurzes Diskussionspapier für meine Schüler und Schülerinnen am PORG Volders. 1) Offene Grenzen für Flüchtlinge! Flüchtlinge willkommen! Menschen, die auf der Flucht vor Krieg, Terror, politischer Verfolgung und Hunger sind, haben das RECHT – das MenschenRECHT – in den Staaten Europas aufgenommen zu…

Widersprüchliche Rhetorik in der Flüchtlingsthematik in Österreich

Jeder Politiker und jede Politikerin wird in diesem Sommer mit der Flüchtlingsfrage konfrontiert. Die Freiheitlichen Österreichs mit ihrem FP-Obmann HC Strache nützen das Ausmaß der Flüchtlingstragödien, um mit simplen und unmenschlichen Parolen gegen die Aufnahme von Asylwerbern und für deren Abschiebung Stimmung zu machen. Die freiheitlichen Rechtspopulisten reden von „Scheinasylanten“, fordern Grenzzäune und militärische Flüchtlingsabwehr…