Österliche Tage in Ötztaler Gletscherwelt

Tag 1: Zugerichtete Gletscherwelt Ganz hinten im Schnalstal beim Weiler Kurzras auf 2011 m duckt sich ein alt-verwittertes Bergbauernhaus im Schatten eines Hotelkomplexes, der wie eine Mini-Kopie von Anlagen aus Val-d’Isère ist. Riesige Parkflächen sind vor den Seilbahnanlagen, die nördlich, westlich und östlich auf die Bergflanken hinaufgebaut wurden. Im Restaurant, in dem wir vor dem…

Kreuzjochkogel – ein unerwarteter Gipfel

Die Tour am Beginn der Osterferien in den Sellrainer Bergen startete bei der Bushaltestelle kurz vor der Einfahrt in die obere Lawinengalerie. Das geplante Ziel war der Rietzer Grieskogel. Der Lawinenlagebericht hatte Gefahrenstufe 2 gemeldet. Das Wetter – mit Nebel und kräftigem Nordwind – war nichts für Schönwetter-Tourengeher. Ich mag es aber auch, wenn die…

Rietzer Grieskogel, Kreuzjoch und Mitterzeigerkopf

Unten vom Inntal oder vom Seefelder Plateau aus, wo ich im Winter meine Skatingrunden drehe, oder von den Gipfeln des Karwendels wirkt der Rietzer Grieskogel mächtig. Mit 2884 ist er einer der höchsten der Sellrainer Berge. Vom Sellraintal aus selbst ist er nicht einsehbar und seine Südseite und der Westgrat bieten einen angenehmen Anstieg. Mein…