Weg der Gerechtigkeit für die Ausgegrenzten

Eine politische Lektüre von Matthäus 21,28-32 In dieser Stelle aus dem Matthäusevangelium fällt zunächst auf, dass Jesus seine Worte bewusst an die Hohenpriester und Ältesten des Volkes richtet. Sie waren die Mächtigen. Sie waren verantwortlich für den Weinberg. Der Weinberg wiederum ist ein Symbol für die Gesellschaft. Die Hohenpriester und Ältesten, das Synhedrium, kollaborierte mit…

„Selig, die hungern und dürsten nach der Gerechtigkeit … “ (Mt 5,6)

Wahlkampfthema Gerechtigkeit Eine meiner letzten Religionsstunden hatte folgenden Anfang: Ich habe einen Sack mit 25 kleinen Fair-Trade-Schokis. 25 Schülerinnen und Schüler sind in der Klasse. Noch bevor das Thema vorgestellt wird, beginne ich zu verteilen. Einer bekommt 15, der andere 4 und die nächsten zwei je 2. Da bleiben noch je 1 für zwei weitere…

Maria, Mirjam, Maryam al-ʿaḏrāʾ: unsere Begleiterin im Schuljahr 2017/18

Unter diesem marianischen Grundgedanken stand der Eröffnungsgottesdienst des PORG Volders in der Karlskirche für das neue Schuljahr 2017/18. Die zunehmend religiös buntere Welt der Schülerinnen und Schüler, wie sie in der traditionell katholischen Privatschule längst Einzug gehalten hat, drückt sich auch in der religiösen Feierkultur aus. Dabei erweist sich gerade die marianische Tradition der ehemaligen…

Von der konkreten Sorge um die Kranken

ANMELDUNG CHIRURGIE leuchtet mir seit nun fast drei Stunden das neonbeleuchtete Schild entgegen. Wartezimmer der Ambulanz. Ich habe viel Zeit, dieses Gebäude und seine Geschichte zu erspüren. Einerseits darf man sich in diesem Krankenhaus gleich angenommen fühlen. Das verspricht das Logo der Barmherzigen Schwestern beim Eingang. CARITAS CHRISTI URGET NOS (die tätige Liebe Christi drängt…

Weg von Verbrennungsmotoren, weg vom Diesel, hin zur nachhaltigen Mobilität

Umweltbewusste Menschen werden sich nach dem Dieselgipfel von Verkehrsminister Jörg Leichtfried mit Vertretern der Automobilkonzerne, der in der vorletzten Augustwoche 2017 stattfand, nur ärgern können. Da wird einerseits allerortens aufgrund der klimatischen Entwicklungen und ihrer verheerenden Konsequenzen von einem Ausstieg aus der fossilen Verbrennung geredet. Eine Partei hat hierzulande sogar das ambitionierte Ziel, bis zum…

Haram ist, wenn Tiere leiden müssen: Gedanken zum traditionellen Opferfest Kurban Bayrami

Islam ist Teil Österreichs Heute, 1. September 2017, feiern Musliminnen und Muslime ihr höchstes Fest. Eigentlich ist es für sie so wichtig wie für uns das Weihnachtsfest. Alle großen islamischen Richtungen, Sunniten, Shiiten und Aleviten feiern es auf ihre Weise. Ich blättere die Tageszeitung durch. Mit keiner Silbe wird das heutige Fest erwähnt. Traditionell verbunden…

Ötztaler Radmarathon als Herausforderung angenommen

Vorbereitungen – die Tage davor Seit 19. März 2017 bin ich laut meinen Eintragungen beim Fahrradwettbewerb von Klimabündnis Tirol 8153 Kilometer und 117.317 Höhenmeter mit meinen Rädern gefahren: Das meiste mit dem Rennrad, aber auch mit Mountainbike und die Arbeitswege zur Schule und nach Innsbruck mit meinem Trekkingrad. Das sind nicht wenige Trainingskilometer. Durchschnittlich 49…

Über das kirchliche Engagement für Umwelt- und Tierschutz

Den Artikel von Hans Winkler über das Engagement der Kirche und kirchlicher Vertreter für die Bewahrung der Schöpfung, veröffentlicht in DIE PRESSE, 21.8.2017, könnte ich in meinem schulischen Unterricht gut als Exempel für Demagogie verwenden. Es geht dem Autor nicht um eine nüchtern-sachliche Auseinandersetzung mit der Tatsache, dass sich die Kirchen in Österreich aber auch…

Wehrpflicht abschaffen

1      Einleitende Vorbemerkung Der tragische Tod eines Rekruten in Niederösterreich Mitte August 2017 hat die Diskussionen um die Ausbildung von Soldaten im Österreichischen Bundesheer und damit in weiterer Folge auch die Frage der Wehrpflicht angeregt. Die Bundessprecherin der Grünen, Ingrid Felipe, sprach die Forderung aus, die Wehrpflicht abzuschaffen und das Bundesheer zu reformieren. Von FPÖ-Seite…