gewaltfrei verwandelt

Licht verdrängt nicht Dunkelheit,Licht umarmt Finsteres:lichtdurchtränkt sind nun Finsternis und Dunkelheit Wärme beseitigt nicht Kälte,Wärme erwärmt Erkaltetes:wärmedurchflutet ist nun Frierendes Wahrheit übertrumpft nicht die Lüge,Wahrheit deckt verständnisvoll auf:wahrheitsgetreu ist nun die Wirklichkeit Gewaltfreiheit bekriegt nicht Gewalt,Gewaltfreiheit befreit von teuflischer Logik:besänftigt sind nun aufgehetzte Gemüter Friede entsteht nicht durch Passivität,Friede stellt sich tapfer dem Unrecht entgegen:schützt…

Sonnenwartend und gottvoll

Noch im Dunkel der Herbstnacht. Ein bekanntes Diktum von Albert Camus passt zu meinem Seelenbefund: „Wir suchen in der Nacht mit Zittern – es ist der Glaube an das Leben, trotz allem …“ Die Lichter der Stadt funkeln bald tief unter mir; den Sternen bin ich scheinbar nun viel näher. Meine Gedanken bleiben heute bei…

Von Rückblicken und Ausblicken ins obere Inntal

Im Augenblick sein und darin geborgen, den Fels fühlen, der sich wärmt in den herbstlichen Strahlen der Sonne. Im lebendigen Spiel mit der Schwerkraft steigend, für die Füße die Tritte und für die Hände die Griffe, 400 Klettermeter, die Autobahn tief unten und mit ihr der Lärm, der hinaufkriecht die Wand und ausfüllt das Tal….

Rennradrund um das Kaisergebirge

Sabbatical-Zeit. Aufwachen ohne äußere Verpflichtung. Mit VVT-Ticket und Radmonatskarte, in typischem Herbstwetter mit Morgennebelfeldern und milchig-weißem Novembersonnenlicht. Nochmals die Rennradreifen auf 6 bar aufpumpen, nochmals bevor im Winter die Luft in den Tälern blau-gräulich vom Smog sein wird, nochmals bevor das Salz auf den Straßen das Rad und der Staub vom zermahlten Splitt die Lunge…

geteilt

geteilter Mantelgibt beiden Wärme geteilte Liebehält die Zeit im Augenblick geteiltes Glückschenkt neues Leben geteiltes Leidist leichter tragbar geteilte Hoffnungweckt zum Widerstand geteiltes Tunführt zusammen geteiltes Brotschmeckt nach Gott* klaus.heidegger, Martinstag 2022(zum Kunstwerk von Claudia Treutlein, vgl.: http://www.klaus-heidegger.at/?p=5732

Man-Schock oder Öko-Schock

Man – das sind Leitmedien, die öffentliche Meinung, das Gerede, der beherrschende Geisteszustand und all dies verstärkend eine populistische Politik – gibt sich erschreckt und reagiert empört angesichts der gestiegenen Spritpreise. Man wünscht sich an der Tankstelle jene Zeiten aus dem Jahr 2020 herbei, als ein Liter Diesel je Liter noch unter einem Euro kostete…

Gletscherleben 2

dünn gewordenverletzlich dünnzerfetzt die Hautwie am Körper eines Ausgeraubtennackt die Felsen darunter1,5 Grad schreib ich verzweifelt wunscherfüllt in den Schnee riesengroße Liftstützenmodernste Technik bis auf 3200 Meterdas Holzkreuz auf der Hinteren Karlesspitze liegt darniederals bräuchte es nicht mehr die Botschaft des Kreuzesdie Verankerungen der Versicherungen hinauf auf den Gipfel sind lockerungebundener Neuschnee liegt in den…

Zwei Welten sich treffen

Autokolonne wälzt sich lärmend durch das Tal,riesige Parkflächen mit Tausenden Autos am Ende,gigantische stählerne Stützen auf massiven betonernen Sockeln,im letzten Eis eines einst mächtigen Gletschers verankert,pulvriger Neuschnee bedeckt seine Wunden,kühne Bahnen mit stählernen Seilen gespannt,Tausende in höchste Höhen hinaufgebracht,Musik aus Lautsprechern dröhnt,hochalpine Landschaft als Playground gestaltet,Schneekanonen fehlendes Weiß ergänzend:Hochgebirge und nicht Stadt ist um dich….