Sozialhistorischer Blick auf Maria

Der Name Maria Maria war zur Zeit Jesu einer der häufigsten Namen im jüdischen Volk. Der Name „Maria“ ist die griechische und lateinische Form vom hebräischen Wort Mirjam oder Mariam. Verschiedene Bedeutungen werden für dieses Wort angegeben: Erstens lässt sich eine ägyptische Herkunft herleiten. Demnach kommt es von mry, was „geliebt“ bedeutet. Der Name könnte…

Marien-Quiz

 zum Marienmonat Mai Maria wird aus theologischer Sicht symbolisch mit dem Ehrennamen    _______   bezeichnet, womit keine biologische, sondern eine mythologisch-symbolische Aussage gemacht wird. Die in Tirol beheimatete Ordensgemeinschaft der ____________ haben ein großes Kloster in der Maria-Theresienstraße in Innsbruck, sind die Gründer der Schule PORG Volders und betreuen den Wallfahrtsort Waldrast und haben sich besonders…

ÖKOLOG-Arbeitsauftrag für E-Learning

Für Schüler*innen an AHS-Oberstufen, BHS (für fächerübergreifendes Arbeiten in Biologie, GW, Religion, Ethik, Deutsch, Geschichte und POB, Psychologie und Philosophie, …) Zusammengestellt von Klaus Heidegger, ÖKOLOG-Landeskoordination Tirol Thema: Lehren aus der Corona-Krise  Aufgabe 1: Die grüne Pausetaste Beurteile die Aussage, dass die Menschen durch die Corona-Krise gelernt haben könnten, ihr Verhalten dauerhaft klimafreundlicher zu gestalten….

ein Sehnen

eingemauert zwischen weltlichen Wänden ein Sehnen nach himmlischer Liebe will frei sein eingesperrt hinter irdischen Stacheldrahtzäunen ein Sehnen nach Zärtlichkeit will spüren eingegraben unter der Erde ein Sehnen nach Geborgenheit will wachsen eingepackt mit tausend Schnüren umwickelt ein Sehnen nach Lebendigkeit will geöffnet werden eingeschrieben tief in die Seele ein Sehnen nach Himmel will leben…