Bewahrende Hüttenbauer oder systemkritische Wagemutige: Zum Evangelium über die Verklärung Jesu

Jede Woche fragt mich Simon, einer meiner Schüler: „Herr Professor, was ist diese Woche Ihr Lieblingsevangelium?“ Er kennt schon meine Reaktion und fragt trotzdem gleich. Meine Antwort zielt fast immer auf das Sonntagsevangelium in der katholischen Kirche, das mich jeweils neu zur Auseinandersetzung reizt und tatsächlich immer ein Geschenk ist. Auch diesen Sonntag wieder. Am…

„Ehe für gleichgeschlechtlich Liebende“ theologisch interpretiert

Begrifflichkeiten Mit 1. Jänner 2019 ist in Österreich zivilrechtlich die „Ehe für alle“ gesetzlich möglich gemacht worden. Eine Ehe von heterosexuellen Paaren wird damit einer Ehe von schwulen und lesbischen Paaren gleichgesetzt. Die „Ehe für gleichgeschlechtlich Liebende“ kann  nun standesamtlich geschlossen werde. Der Begriff „Ehe für gleichgeschlechtlich Liebende“ drückt jedenfalls besser aus, worum es mit…

Den Versuchungen widerstehen – Evangelium zum ersten Fastensonntag

Formalgeschichtliche Einordnung Am ersten Fastensonntag hören wir in den katholischen Kirchen jene Stelle aus dem Evangelium, die bleibende Wahrheiten auf geniale Art verdichtet. Wir finden die Stelle bei Matthäus (4, 1-11) und in fast identischer Form bei Lukas (4,1-13), was schon für eine frühe Überlieferung aus der Logienquelle Q schließen lässt. In einer kürzeren Form…

Die sozio-ökonomische Situation von Frauen in Israel zur Zeit Jesu und die befreiende Jesusbotschaft

1       Frauenrolle in der Antike Die historische Forschung, beginnend mit der Leben-Jesu-Forschung, gibt uns heute ein genaues Bild von den sozialen, politischen und ökonomischen Umständen des Lebens im 1. Jahrhundert in Palästina. Um das Leben der Frauen um Jesus zu verstehen, müssen wir sie in diesem Zusammenhang betrachten. Insbesondere die feministische Forschung hat die Rolle…

Vom Phönix aus der Asche – Aschermittwochgedanken

Vom Phönix aus der Asche Das Haus Erde brennt, 100 Millionen Tonnen Öl werden heute verbrannt, 100 Millionen Tonnen Treibhausgase werden heute freigesetzt, Fruchtbare Böden werden heute für Straßen und Parkplätze versiegelt, 40.000 Hektar Wald werden heute für Futtermittelplantagen gerodet, 40.000 Menschen verhungern heute auf dieser Welt, Millionen leiden heute in Flüchtlingslagern, Dutzende Tier- und…

Religiös-ethische Zweigleisigkeit auf Schiene gebracht

Zweigleisigkeit von Ethik- und Religionsunterricht Stolz präsentierten in türkis-blauer Eintracht Kanzler mit Vizekanzler und Bildungsminister den neuen Plan für einen verpflichtenden Ethikunterricht. Dass dies gerade am Faschingsdienstag geschah, mag wie ein üble Ironie für jene sein, die sich anderes erhofft hatten. Um im Bild der Schiene zu bleiben, passt folgende Metapher. Ein Oberstufenschüler oder eine…

Teach your teachers well – Fridays for Future

  Eine neue Bewegung Ausgehend von Greta Thunberg und ihren Freitag-Schulstreiks vor dem schwedischen Parlament bis hin zu den Tausenden Schülerinnen und Schülern, die sich bei Schulstreiks für den Klimaschutz rund um den Globus von Austria über Australia engagieren, ist eine neue Bewegung entstanden. Sie ist längst schon auch an meiner Schule, dem PORG Volders,…

Unqualifizierte Angriffe gegen einen gemeinsamen Religionen- und Ethikunterricht

Seit meinem Artikel in der Tiroler Tageszeitung Mitte Jänner 2019 hat sich auch öffentlich eine Debatte darüber entwickelt, wie ein gemeinsamer Religionen- und Ethikunterricht gestaltet werden könnte. Im Fokus der Auseinandersetzung stehen dabei folgende Grundfragen. 1.) Sind Religionslehrerinnen und Religionslehrer überhaupt geeignete „Fachleute“, um auch ethische Themen zu unterrichten. 2.) Sind ethische Themen relevant für…